12% rabat og gratis levering

Ihr Hund wird Sie dafür lieben!

Bestellen
Die besten Leckerlis für Hunde MÆT PETS

Als Elternteil eines Hundes müssen Sie sich über das Konzept der Hundeleckerlis im Klaren sein. Zoohandlungen auf der ganzen Welt bieten eine Fülle von Möglichkeiten, wenn es um Leckerlis für Hunde geht. Leckerlis sind ein großartiges Hilfsmittel, um Ihren pelzigen Freund zu trainieren, ihm bestes Benehmen beizubringen, oder manchmal auch einfach nur ein Mittel, um Ihre Hunde zu verwöhnen, weil sie die treuesten und liebsten Haustiere sind. Was auch immer der Grund ist, Hundeleckerlis sind für jeden Haushalt mit einem Hund unerlässlich.

Bei der Vielzahl an Geschmacksrichtungen und Arten von Hundeleckerlis, die zur Verfügung stehen, kann die Auswahl eine schwierige Aufgabe sein. Deshalb haben wir diesen Leitfaden zusammengestellt, um Ihnen beim Kauf der idealen Hundeleckerlis auf dem Markt zu helfen. In diesem Artikel geht es um Themen wie die verschiedenen Arten von Hundeleckerlis, die auf dem Markt erhältlich sind, die notwendigen Zutaten in Hundeleckerlis, die ungesunden Auswirkungen von herkömmlichen gebackenen Hundeleckerlis und vieles mehr.

Gute Zutaten in Hundeleckerlis

Wenn Sie ein Leckerli für Ihren Hund auswählen, lesen Sie das Etikett sorgfältig durch, um zu prüfen, ob bestimmte Zutaten erforderlich sind. Hier sind einige Dinge, die Sie beachten sollten:

  • Eine kurze Liste der Inhaltsstoffe, je kürzer, je natürlicher die Produkte, desto besser.
  • Hochwertige Lebensmittelzutaten. Diese sollten an erster Stelle auf der Liste stehen, denn das bedeutet, dass ihr Gehalt in Hundeleckerlis am größten ist.
  • Wenig und noch besser keine Zusatzstoffe!
  • Fleisch wie Schweinefleisch, das reich an Proteinen ist und gute Fette enthält, ist eine gesunde Wahl für die Gesamtnahrung Ihres Hundes.
  • Mindestens 95 % der Zutaten müssen aus dem Futter oder dem Aroma bestehen, nach dem das Leckerli benannt ist. So müssen beispielsweise 95 % des Inhalts aus Hähnchenfleisch bestehen, wenn es sich um einen guten Hähnchenhappen handelt.
  • Die Regel der grundlegenden Vier sollte nicht vergessen werden. Achten Sie beim Kauf von Hundeleckerlis auf diese vier Zutaten – Fett, Eiweiß, Wasser und Ballaststoffe. Außerdem sollte das Unternehmen eine Garantie für die von ihm angegebenen Inhaltsstoffe geben.

Zu vermeidende Inhaltsstoffe in Hundeleckerlis

Achten Sie beim Kauf von Hundeleckerlis auf einige Zutaten, die für Ihr Haustier schädlich sind. Diese sind:

  • Süßstoffe – künstliche Süßstoffe sind schädlich. Entscheiden Sie sich für Leckereien, die mit einem natürlichen Süßungsmittel wie natürlichem Honig und nicht mit synthetischem Honig gesüßt werden.
  • Lange Listen von Inhaltsstoffen, deren Namen schwer auszusprechen sind.
  • Künstliche Farbstoffe, Zusatzstoffe und Chemikalien.
  • Chemische Konservierungsstoffe wie butyliertes Hydroxyanisol (BHA), Ethoxyquin, butyliertes Hydroxytoluol (BHT) usw.
  • Chemische Feuchthaltemittel, wie Propylenglykol, um Snacks trocken zu halten.

Verschiedene Arten von Hundeleckerlis

Knusprige, typisch gebackene Hundeleckerlis

Zu dieser Art von Hundeleckerlis gehören Lebensmittel wie Kekse, Kekse, Riegel usw. Diese Hundeleckerlis sind in der Regel in einer Vielzahl von Geschmacksrichtungen, Größen und Formen erhältlich. Knusprige Hundeleckerlis haben einen geringen Feuchtigkeitsgehalt und Hunde brauchen länger, um sie zu kauen und zu fressen. Diese Hundeleckerlis enthalten eine Art von Getreide, aber einige knusprige Hundeleckerlis gibt es auch ohne Getreide.

Weiche und kühle Leckerbissen für Hunde

Diese Hundeleckerlis eignen sich hervorragend für das Training, da sie schnell zu beißen und zu essen sind. Sie enthalten bis zu 25 % Feuchtigkeit, was sie weich macht, und sie enthalten außerdem antibakterielle Feuchthaltemittel, die Ihren Hund gesund erhalten. Während Sie Ihren Hund trainieren, sollten Sie ihn mit schnellen Leckerlis belohnen, die leicht zu knacken sind. Die weichen und kaubaren Hundeleckerlis bieten diese Weichheit. Diese Leckereien werden auch als wertvoller angesehen, weil sie besser riechen. Versuchen Sie, natürliche und wenig verarbeitete Hundeleckerlis zu wählen, da diese gesünder sind.

Dehydrierte Hundeleckerlis

Das sind Hundeleckerlis, die eine ruckartige Konsistenz haben. Hunde finden sie äußerst appetitlich; daher können sie auch als Leckerli für die Hundeerziehung verwendet werden. Jerky-Fleisch wird in einem Dörrgerät dehydriert. Sie können sogar Obst und Gemüse als dehydrierte Leckerbissen verwenden. Wählen Sie ein Trockenfutter für Hunde, das frei von Konservierungsstoffen ist und nur eine einzige Zutat enthält. Dies ist wichtig für eine gute Gesundheit.

Natürliche getrocknete Leckerbissen für Hunde

Rohhaut ist ein tierisches Teil, das natürlicher und gesünder erscheinen kann. Die Wahrheit ist, dass er viel Fett und Kalorien enthält, was als schädlich angesehen wird. Auch Hühnerknochen oder gekochte Knochen von jeglichem Fleisch gelten als gefährlich für Ihr Haustier.

Kau-Sticks aus echtem Rohleder, die Hunden helfen, Zähne und Zahnfleisch gesund zu erhalten. Außerdem bieten sie eine lustige Kauaktivität für Hunde.

Seien Sie vorsichtig mit bestimmten getrockneten Tierteilen, die oft als Leckerlis für Hunde verwendet werden, aber Probleme verursachen können. Kohove ist ein solches Fleisch, das Hunde gerne als Kauspielzeug verwenden. Sie können jedoch zu Schäden im Maul oder sogar im Darm Ihres Hundes führen. Schweineohren sind ein weiteres Beispiel für Hundeleckerlis. Auch wenn Ihr Haustier sie noch so lecker findet, enthalten sie doch einen hohen Fettanteil, was für Ihr Haustier nicht gut ist.

Probieren Sie unsere natürlichen MÆT Homestyle Hundesnacks

MÆT Hundeleckerlis werden wie Dörrfleisch aus 100% Huhn, Rind- und Schweinefleisch hergestellt – nichts anderes. Sie enthalten keine künstlichen Aromen, Farbstoffe, Konservierungsmittel oder Zuckerzusätze. Sie sind perfekt für das Training, die Bewegung und die Bindung zu Ihrem Hund.

MÆT Natural Hundesnacks

Langlebige Kau-Sticks

Ein Beef Stick kann der perfekte Ersatz für einen echten Knochen sein, an dem Ihr Hund kauen kann. Sie bieten lang anhaltende Kauartikel, die weich und frei von Konservierungsstoffen sind. Traditionell gebackene Hundeleckerlis waren früher äußerst schädlich, da sie voller Zusatzstoffe, Weizen usw. waren. Aber die Unternehmen, die Hundeleckerlis wie Beef Sticks herstellen, sind heute viel bewusster und bewusster.

Diese langlebigen Kaustangen sind eine gute Idee, wenn Sie etwas zu tun haben und Ihr Haustier beschäftigt werden soll.

Menschliche Nahrung

Hunde vertragen nicht alle Rohkostsorten, aber einige Lebensmittel wie Karotten, Äpfel, ungewürztes mageres Fleisch und andere können von Hunden vertragen werden. Sie lieben vor allem Erdnussbutter, aber da sie viel Eiweiß und Fett enthält, ist es am besten, die ungesüßte und natürliche Erdnussbutter zu geben, die heute auf dem Markt erhältlich ist.

Lesen Sie mehr über das beste Gemüse für Hunde

Lesen Sie mehr darüber, welche Lebensmittel Hunde vertragen und welche nicht

Hausgemachte Hundeleckerlis

Sie möchten sicherstellen, dass Ihr Hund nur die hochwertigsten Zutaten erhält? Haben Sie einen Hund mit Nahrungsmittelallergien oder -empfindlichkeiten? Experimentieren Sie gerne, kochen Sie gerne oder verwöhnen Sie Ihren Hund? Selbstgemachte Leckereien können eine gute Option sein. Einige lustige “Eisalternativen”, die Sie Ihrem Hund an einem heißen Tag geben können, sind: gemischter gefrorener Joghurt und Obst oder sogar gefrorene Obst- oder Gemüsestücke allein. Wenn Sie einen Dehydrator zu Hause haben, ist die Herstellung von gefriergetrockneten, geschredderten und pflanzlichen Leckerbissen eine gute Möglichkeit, die Qualität zu sichern. Es gibt viele Rezepte für selbstgemachte Kekse und Snacks. Achten Sie nur auf die Zutaten, die Größe und den Kaloriengehalt der Leckereien für Ihren Hund.

Hausgemachte Hundeleckerlis aus MÆT

Wenn Sie ein einfaches, selbstgemachtes Leckerli mit viel Eiweiß zubereiten möchten, sollten Sie mit unserem frischen Hundefutter experimentieren. Mit den ballaststoffreichen und fettarmen Sorten Huhn, Schwein und Rind können Sie sowohl Hunde-Eis als auch kleine Bällchen für das Hundetraining herstellen, zum Beispiel selbstgemachte Hundeleckerlis mit Huhn. Die Rezepturen unseres frischen Hundefutters sind auf die Ernährungsbedürfnisse Ihres Hundes abgestimmt. Sie

Zusammenfassung

Hundeleckerlis werden für eine Vielzahl von Zwecken verwendet, z. B. um eine Bindung zu Ihrem Hund aufzubauen, ihn zu trainieren, ihn zu beschäftigen, seine Zähne zu reinigen und auch als Nahrungsergänzungsmittel. Doch bei der Vielzahl der Möglichkeiten kann es schwierig sein, sich auf ein paar Leckereien zu beschränken. Dieser Artikel versucht, Informationen über einige grundlegende Dinge in Hunde-Leckereien, die es einfacher für Sie zu wählen, die ideale Hunde-Leckereien für Ihren pelzigen Freund machen kann.

Welches sind die besten Leckerbissen für Hunde?

Wenn Sie ein Leckerli für Ihren Hund auswählen, lesen Sie das Etikett sorgfältig durch, um die Inhaltsstoffe zu überprüfen. Die Liste sollte vorzugsweise so kurz wie möglich sein, aber natürliche Inhaltsstoffe enthalten. Mindestens 95 % der Zutaten müssen aus dem Futter oder dem Aroma bestehen, nach dem das Leckerli benannt ist. So müssen beispielsweise 95 % des Inhalts aus Hähnchenfleisch bestehen, wenn es sich um einen guten Hähnchenhappen handelt.

Schreibe einen Kommentar

Close
Sign in
Close
Cart (0)

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb. Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.



Currency