12% rabat og gratis levering

Ihr Hund wird Sie dafür lieben!

Bestellen
Hundefutter mit Qualitätsgemüse - MÆT

Es ist eine gute Idee, die Ernährung Ihres Hundes mit Obst und Gemüse zu ergänzen, aber Hunde brauchen eine spezielle Ernährung und nicht alle Lebensmittel für Menschen sind gut für sie. Aber einige können die Gesundheit eines Tieres und bestimmte Funktionen in seinem Körperbau verbessern.

Eine nahrhafte und ausgewogene Ernährung hat für Hunde eine enorme Bedeutung. Eine ausgewogene Ernährung kann Ihrem Hund ein gesünderes Hundeleben und eine längere Lebensdauer verleihen. Dieser Artikel listet das beste Obst und Gemüse für Hunde auf. Finden Sie heraus, was sie sind und wie vorteilhaft sie für Ihren Hund sein können. Lassen Sie sich dieses Wissen nicht entgehen.

Der Artikel wurde von einem Tierarzt mit Erfahrung in der Hundeernährung verfasst, und die Quellen finden Sie am Ende der Seite.

Gemüse müssen Hunde bekommen

Möhren

Karotten können sowohl gekocht als auch roh gegeben werden. Es ist wichtig, die Karotte in appetitliche Portionen für Ihren Hund zu schneiden. Dadurch wird verhindert, dass der Hund erstickt – insbesondere kleine Hunde. Karotten sind reich an Ballaststoffen und Vitamin A12 und eignen sich besonders gut für Hunde mit Magen-Darm-Problemen. Darüber hinaus enthalten Karotten Pektin, das helfen kann, den Cholesterinspiegel zu senken.

Erbsen

Hunde können Erbsen gut essen, da sie viele Vitamine wie A, B, C und K enthalten. Erbsen sind eine ausgezeichnete Quelle für Protein und Ballaststoffe. Sie sind reich an Nährstoffen wie Mangan, Thiamin und Folsäure. Erbsen sind süß und daher ein ausgezeichneter Leckerbissen oder Topping für eine Mahlzeit für Ihren Hund.

Blumenkohl

Blumenkohl ist gesund für Hunde, eine gesunde Ballaststoffquelle und reich an den Vitaminen K, C, Kalzium und Kalium. Blumenkohl unterstützt viele Gesundheitsfunktionen wie das Sehvermögen, die Muskel- und die Immunfunktion des Hundes. Dieses Gemüse ist auch für die Aufrechterhaltung der Darmgesundheit des Hundes und die Verringerung von Darmproblemen unerlässlich.

Spinat

Spinat enthält große Mengen an Vitaminen wie A, B, C und K. Darüber hinaus enthält Spinat auch Eisen, Antioxidantien und Ballaststoffe. Hunde profitieren von kleinen Mengen Spinat.

Kartoffeln

Gekochte oder gebackene Kartoffeln sind am besten für Hunde geeignet, da rohe Kartoffeln eine Verbindung namens Solanin enthalten, die für manche Hunde giftig ist. Kartoffeln sind eine gute Quelle für Kohlenhydrate, sollten aber immer in einer minimalen Menge gegeben werden.

Seetang

Seetang hat viele gute Nährstoffe und enthält nur sehr wenige Kalorien. Es ist außerdem reich an Ballaststoffen und unterstützt die Verdauungsempfindlichkeit bei Hunden. Darüber hinaus sind Algen reich an antioxidativen Eigenschaften, den Vitaminen A, B, C und E und Mineralien wie Eisen, Magnesium, Kalzium und Phosphor.

Obst und Gemüse dürfen Ihre Hunde nicht bekommen

Als Familie kann es schwierig sein, sein vierbeiniges Familienmitglied nicht zu „verwöhnen“. Hunde gelten als die besten Begleiter für unsere Familie; Es kann schädlich sein, ihnen etwas zu füttern. Hunde können kein fettiges oder fettiges Futter fressen; Sie können Durchfall bekommen. Das Folgende sind die giftigen Lebensmittel für Hunde.

  • Avocado (enthält Persin, das giftig ist, weil es die Milchdrüsen und das Herz des Hundes beeinflusst).
  • Schokolade (enthält Theobromin, das gefährlich ist, weil es mehrere Körperteile wie das Nervensystem, die Atmung und die Harnwege betrifft).
  • Weintrauben und Rosinen (können bei manchen Menschen akutes Nierenversagen verursachen
  • Nüsse (enthalten einen hohen Anteil an Pilzsporen, sind oft sehr salzig und können im Hals stecken bleiben. Darüber hinaus enthalten insbesondere Macadamianüsse ein unbekanntes Gift, das Muskeln, Verdauungssystem und Nervensystem beeinflusst).
  • Pilze (viele Pilzarten sind für Hunde weniger geeignet und einige sind giftig).
  • Tulpen , Narzissen und Blumenzwiebeln (viele Blumen und vor allem Zwiebelgewächse sind giftig. Hat Ihr Hund frische Zwiebeln ausgegraben, ist es wichtig, mit dem Tierarzt abzuklären, ob die betreffende Art für Tiere giftig ist)
  • Rhabarber und Rhabarberblätter (enthält Oxalsäure, die in hohen Dosen tödlich sein kann. sollte dem Hund nicht zu oft verabreicht werden, da es die Bildung roter Blutkörperchen hemmt.
  • Xylit (ist ein künstlicher Süßstoff, der in vielen Lebensmitteln und insbesondere in Kaugummi vorkommt. Wenn Ihr Hund zu viel Xylit bekommt, sinkt der Blutzucker Ihres Hundes, was zu dauerhaften Leberschäden führen kann .

So stellen Sie sicher, dass Ihr Hund die Nährstoffe bekommt, die er braucht

Um sicherzustellen, dass Ihr Hund alle Nährstoffe erhält, die er an einem Tag benötigt, wählen Sie eine ausgewogene Ernährung, die eine Mischung aus allen notwendigen Nahrungsquellen wie Proteinen, Kohlenhydraten, Vitaminen, Mineralstoffen und Fetten enthält. Berücksichtigen Sie immer das Alter und die physiologischen Bedürfnisse Ihres Hundes. Dies ist äußerst wichtig, damit Ihr Hund glücklich und gesund ist.

Was ist wichtig für die Gesundheit eines Hundes? Es hängt alles von der Art des Futters ab, das Sie für Ihren vierbeinigen Freund wählen. Seien Sie weise bei der Auswahl der Mahlzeit für Ihren Hund, damit er glücklich und gesund bleibt.

MÆT ist gesundes Hundefutter gefüllt mit Gemüse

MÆT sind Hundemahlzeiten aus frischem Fleisch und gesundem Gemüse von nordischen Bauernhöfen, die gekühlt und servierfertig aufbewahrt werden. Alle Rezepte werden von unserem Hundeernährungsexperten formuliert, der ausgewogene und schmackhafte Rezepte mit allen Nährstoffen kreiert hat, die unsere geliebten Hunde brauchen.

Wir verwenden frische Zutaten, erhitzen sie schonend und lagern sie bis zum Verzehr im Kühlschrank.

Sehen Sie sich alle unsere frischen, leicht erhitzten Hundemahlzeiten an

Schreibe einen Kommentar

Close
Sign in
Close
Cart (0)

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb. Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.



Currency